Beiträge von Tito

    Moin zusammen,


    hier wieder ein kleines Statusupdate für den November 2022. Leider diesmal nicht so bunt wie die anderen. Dieses mal am Anfang ein paar Worte zum Halloween-Event, danach die weiteren Dinge auf der Liste:


    Halloween

    • Direkt am Anfang einen riesigen Dank an das komplette Team für die Unterstützung, auch zu unmenschlichen Uhrzeiten, speziell auch an LouisL unseren Rätselmeister, auch vom Vorjahr!
    • Ebenfalls einen großen Dank an alle Spieler, ohne eure blitzschnelle Adaption auf das neue Setting, wär das ganze Event nur halb so cool geworden!
    • Wir haben trotz des großen Erfolgs auch viele Punkte für nächstes Jahr gelernt/mitgenommen.
    • Das Labyrinth hat uns ebenfalls viele Sachen gelehrt und auch schlaflose Nächte bereitet. Danke an alle die am Anfang nicht Alt+F4 gemacht haben!
    • Der Mut das komplette Setting einfach mal komplett auf den Kopf zu stellen hat sich definitiv ausgezahlt und führt definitiv auch dazu, dass wir solche Events öfter über das Jahr verteilt veranstalten, um für ein wenig Abwechslung zu sorgen. Natürlich mit anderen Szenarios und Geschichten. Gerade das Story-Rätseln müssen wir wesentlich öfter machen.

    November

    • Wie ihr gesehen habt, haben wir direkt das angekündigte Casinospiel nach Halloween released. Crash ist den heutigen Statistiken nach wesentlich fairer als Blackjack oder das Glücksrad und man hat durch den early-cash-Out eine schöne interaktive Möglichkeit den Ausgang seines Einsatzes noch zu beeinflussen. Da haben wir noch einige Dinge um das System noch zu optimieren, aber am Spielprinzip wird sich nicht's mehr ändern. (Bargeld mit anzeigen, die letzten X Spiele anzeigen, Sitzmöglichkeiten mappen). Zu Grunde liegt ein nicht manipulierbares System mit bewährten Formeln aus bekannten Online-Casinos.
    • Neben der Planung für ein weiteres Event in Richtung Dezember ist nun ein kompletter Rework der Crime-Systeme und das Hinzufügen eines weiteren Missionstyps im Fokus.
    • Wir würden uns sehr über weitere Unterstützung auf unserem Patreon-Account freuen!

    Danke fürs Lesen und bis zum Dezember! Da gibt's dann ein wenig mehr Input ;)


    Gruß,

    Tito

    Also was ich jetzt hier mitnehme:

    • GPS oder sowas sollte wieder rein, vielleicht Straßenname anzeigen statt GPS
    • Werbung ist essentiell, aber Kosten vielleicht zu hoch. Wir werden die Werbekosten in nächster Zeit markant reduzieren, das habe ich sogar schon in der letzten Teamsitzung angesprochen und ist durchgewunken. Konkrete Zahlen leider noch nicht.

    Was ich aber auch sehe, das eigentlich größte Argument, dass der Marktplatz abgespeckt wurde ist eigentlich auch gone, weil die Leute auch mit den Telefonnummern nur das "hallo, moin, tschüss"-RP spielen... und wenn ich da nochmal ganz zum Anfang zurück gehe: Wir haben uns FÜR den Marktplatz überhaupt entschieden, weil genau dieses "hallo, moin, tschüss"-RP an der Tagesordnung stand. Wir haben abgewogen: Lohnt es sich an dieser Stelle das RP "wegzunehmen" um dann vielleicht den Leuten mehr Freiheiten zu geben, die Antwort war dann irgendwann "ja". (Wir haben wirklich sehr lange überlegt und beobachtet, weil das, genau so wie bei einigen von Euch, den größten Zweifel ausgemacht hat.)


    ..und da frag ich jetzt einfach nochmal, vielleicht ist es jetzt bildlicher: Wieso sollte jemand der:

    • ..kurz angebunden ist, weil Zeit ist Geld..
    • ..sowieso vielleicht in einer off-time farmt, wo keiner online ist..
    • ..$$$ in den Augen hat in dieser Situation und kein RP..
    • ..keine weiteren Lagermöglichkeiten hat weil Privatperson..
    • ..Neuling ist für den das anfängliche Geld machen eigentlich nur Mittel zum Zweck ist..

    ..plötzlich ein System geil finden, wo ihm das RP in gewisser Weise durch unser System aufgezwungen wird? (mit dem ganz alten System) Wer keinen Bock drauf hat spielt doch immer das "hallo, moin, tschüss"-RP und wer sich einen Mehrwert verspricht der schaut, dass er ein wenig Networking betreibt. Aber genau das ist doch jetzt mit der Telefonnummer auch schon möglich, eine wirklich sehr sinnvolle Änderung meines Erachtens. Trotzdem etablieren sich jetzt mit der Zeit diese Firmenverzeichnisse, Postleitzahlen wollten in Firmennamen übernommen werden, alles wurde getan von der Spielerschaft um eigentlich wieder back2theroots zu kommen. Und schaut euch allein an wie viele Firmen schon in diesen Verzeichnissen sind. Für mich leider die Bestätigung, dass der Marktplatz so wie wir ihn ursprünglich reingebracht haben schon der Masse zugesagt hat. Die Telefonnummer dann eine zusätzliche sinnvolle Ergänzung, für Leute die auf RP aus sind.


    Also lange Rede kurzer Sinn, was ich schonmal spoilern kann: Der Marktplatz wird auf jeden Fall nicht entfernt, die Vorteile für die GESAMTE Spielerschaft überwiegen um Weiten die Nachteile der Einzelnen. Aber was tun? Ich hab das mit den Postleitzahlen in den Firmennamen schon blockiert, das wurde sich ganz am Anfang nach den Änderungen ausgedacht, aber die Firmenverzeichnisse werde ich definitiv nicht blockieren. Also GPS zurück, Telefonnummer bleibt?


    edit:

    Achja noch mal zu dieser Stelle hier von mir:

    Zitat

    Wer keinen Bock drauf hat spielt doch immer das "hallo, moin, tschüss"-RP und wer sich einen Mehrwert verspricht der schaut, dass er ein wenig Networking betreibt.

    Genau das selbe lässt sich bei Geiselnahmen, Knast-RP oder Medic-RP anwenden Wie sollen wir jetzt ein System designen, wo es doch am Spieler selbst liegt, was für ein RP er aus einer erzwungenen Situation macht. Das einzige was wir machen können ist die Spieler durch irgendwelche technischen Dinge vom eigentlichen RP abzulenken. Paradox eigentlich oder? Aber leider die traurige Wahrheit und tägliches Brot unserer Entwicklung (und auch von anderen Servern) wenn man sich den Werdegang von (ordentlichem) RP von 2016-2022 anschaut.

    Moin moin,

    hier einmal die Agenda für Oktober 2022, dieses Mal natürlich wieder bunt wie in der Agenda September 2022


    Legende:

    Neu dazugekommen

    Verzögert

    Kein neuer Stand

    Kommentar


    • Die kritischen Wirtschaftsänderungen (Firmensteuer und Lagerverkleinerungen) sind soweit durch und wir sind sehr begeistert von der großen Akzeptanz. Hier und da gab's zwar ein paar die sich sehr dagegen gesträubt haben, aber letztendlich war es ein kleiner Frühjahrsputz der auf jeden Fall sehr viele Firmen erfolgreich entstauben konnte.
    • Die anfänglichen kleinen Crimeänderungen sind soweit auch durch, aber dort ist noch seeeeehr viel zu tun. Ich habe vor ein paar Tagen erst wieder eine Liste mit mehr als 30 Punkten zusammengeschrieben basierend auf eurem Feedback und unserem persönlichen Empfinden beim Bespielen dieser Systeme. Wir werden noch einen neuen Missionstyp hinzufügen und danach dann direkte QoL-Änderungen vornehmen, sowie aber auch viel an den Zahlen und Spielmechaniken drehen.
    • Das Halloween-Event ist in der aktiven Entwicklung, aber ich denke wir haben die Kapazitäten um trotzdem bis dahin noch ein paar weitere Kleinigkeiten parallel zu entwickeln.
    • Auf dem Testserver haben wir ein wenig mit den Werbeplakaten von GTA rumgespielt. Eigene Bilder und Browserfenster darauf darstellen, Slideshows anzeigen u.v.m., gibt leider keine ETA, da es noch viele komische Probleme gibt, aber sieht geil aus.
    • Wir reden aktuell darüber die New Era Fitted Caps eventuell auch über andere Wege bereitzustellen.
    • Webseite und Werbeoffensive leider doch in den Oktober gerutscht.
    • Telefonqualität ein wenig besser machen ist auch ein klein wenig gerutscht.
    • Neues StateNET
    • Schade, dass die Bananenschalen so komisch bespielt werden. Absichtlich mehrfach darüber laufen nur um hinzufallen macht man vielleicht beim ersten Mal nach dem man das rausfindet, aber doch nicht dauerhaft :trigger: . Nach dem heutigen Update können wir aber Objekte bestimmen, die dann jeder einfach aufheben kann, die Banane gehört selbstverständlich dazu. Eine Bitte: lasst es uns nicht bereuen, dass wir sowas eingebaut haben. Nur ein Klick und die ist wieder normal. Den Ort einer Schießerei mit Bananen präparieren ist auch nicht soooo geil.
    • Ich habe vor ein paar Monaten mal an einem neuen Casinospiel gearbeitet, ist dann aber ein wenig untergegangen. Vielleicht krieg ich das ja dieses Jahr noch fertig?
    • Immobilien-Rekonzeption
    • Es gibt schon seit längerem Texturfehler an gewissen Stellen im Westen der Stadt. Wir kennen das Problem, aber sind ein wenig auf alt:V angewiesen dann letztendlich den Ursprung dessen zu finden. Manchmal wird unsere Moddingarbeit dadurch auch blockiert, deshalb doppelt doof.
    • Wir würden uns sehr über weitere Unterstützung auf unserem Patreon-Account freuen.


    that's it for today


    Gruß,

    Tito

    llll.png


    v2.4.1 - 16.09.2022

    [New] [StateNet] Maschineninventar


    [Changed] petrolstation20 Reichweite der Werbeanzeige erhöht

    [Changed] Spritverbrauch reduziert bei:

    • Declasse Drift Tampa (Racing)
    • Bravado Buffalo
    • Karin Calico GTF
    • Dinka Jester RR
    • Annis Remus
    • Annis Euros
    • Pfister Comet S2
    • Pfister Growler
    • Emperor Vectre
    • Ubermacht Cypher
    • Karin Sultan RS Classic
    • Lampadati Corsita
    • Obey 10F-Graffiti
    • Obey 10F Widebody
    • Karin Sultan RS

    [Changed] Weeny Issi Sport Tankvolumen reduziert von 66l auf 55l

    [Changed] Flash GT Verbrauch leicht erhöht

    [Changed] Flash GT Tankvolumen von 70l auf 60l

    [Changed] Annis Elegy Retro Custom Tankvolumen von 70l auf 60l

    [Changed] Obey 10F Widebody hat jetzt die eigentlich vorgesehenen Geschwindigkeits-/Beschleunigungswerte

    [Changed] Fehler bei Bananenschalen korrigiert


    [Fix] Autos aus dem letzten DLC sind nun wieder überschreibbar

    [Fix] Police Coquette Handling

    [Fix] Alte Marktplatzangebote können nun ohne Rücksicht auf die Lagerkapazität abgebrochen werden. (Gilt nur für Angebote die vor dem Update 2.4.0 eingestellt worden sind.)

    [Fix] Fahrzeuge aus öffentlichen Garagen werden nun auf der korrekten Höhe ausgeparkt, um den Schaden beim Ausparken zu verhindern

    [Fix] Beim Golfen wurden zwei Golfbälle erstellt, nachdem der Ball zum stehen kam

    [Fix] Latexhandschuh Preis im Export

    Eigentlich sollte dieser Hinweis selbstverständlich sein, aber solltet Ihr das Gefühl haben, Preise sind unangemessen hoch im Verhältnis zu den Herstellkosten, meldet diese bitte per Ticket. Ein Ausnutzen der Preise wird bestraft.

    Gib mir Beispiele und ich schau und rechne nach. Am besten dann per Ticket im Discord, so gehen hier keine Daten nach außen. Aber aktuell redest du leider nur von fiktiven noch nicht eingetretenen Problemfällen. Wir sind uns sicher, dass die Änderungen nicht zu 100% perfekt und fest sind, aber etwas verbessern und korrigieren können wir nur mit aktuellen und konkreten Anwendungsfällen, die wir dann selbst einmal durchschauen und nachrechnen können.


    edit: Eine einzelne Raffinerie die aus dem Stehgreif immernoch 50% des natürlichen Bedarfs stemmen kann, ist für mich immernoch fair. Der Unterschied zu vorher ist krass, das ist klar, aber ändert nichts an den Zahlen und wie es dann real ist.

    Wie soll die Trennung funktionieren? Jeder Crime ist auch n Civ, aber nicht jeder Civ n Crime. Kann mir nicht vorstellen wie man das technisch regeln soll außer nur geflaggte Crimefraks zuzulassen. Aber nicht jeder Crimespieler ist in einer Crimefrak.

    Genau das testen wir jetzt mit dem Approach das man für den effektivsten Weg bei den ATM's eine Interaktion mit dem Crime voraussetzt. So gibt man der eigentlichen Zielgruppe in gewisser Weise Kontrolle und zusätzliche Absatzmöglichkeiten, aber sperrt das System nicht. Die Spieler sperren es sich dann höchstens gegenseitig ;)

    Zum Firmenpreis: Wer glaubt denn, dass der Umsatz und dementsprechend Preis einer Firma an die Lagerkapazität gebunden ist? Ich hab hier Lagerhäuser da sind wirklich 40 Tonnen regelrechter "Müll" drinnen. Macht die Firma jetzt weniger Umsatz als vorher? Ich denke nicht. Es gibt aber sicher Fälle da stimmt das, ja.

    Ich hab nirgendwo beschrieben das dass mit dem Lager mich betrifft, ich geh schon seit Monaten nicht mehr arbeiten,das sind nur Fallbeispiele gewesen die mir spontan eingefallen sind bzw wo ich es bei Freunden in den Firmen/Lagern sehe das sie jetzt schon Probleme haben alles lagern zu können was sie zum herstellen brauchen bzw herstellen könnten.


    Und gehen wir mal von deinem Beispiel mit den 500 Brettern aus, das ist 1-maximal 2 Exportaufträge die man wegbringen könnte weil du wie du selber sagst, der Absatzmarkt für Holzbretter tot ist (nachdem es mittlerweile gefühlt 20 Sägewerke gibt und jeder sein Zeug selber produziert ) und der Export der einzige Gewinnbringende Absatzmarkt ist, dh nach maximal 2 Exportaufträgen bist du wieder GEZWUNGEN in den Wald zu fahren und zu arbeiten...klingt eher nach einem Wirtschaftssimulator^^

    Aber dann sollte man das ja nicht machen, wenn das nix bringt. In meiner Vorstellung greift aber genau in diesem Beispiel die Firmensteuer, jeder der den Kram aktuell mit einem Sägewerk selbst macht steht vor der Entscheidung entweder die Kiste zu verkaufen, oder das Geld für die Steuer einfach auszugeben. Im einen Fall profitiert der Geldkreislauf, im anderen die eigentlichen Sägewerke die dadurch möglicherweise wieder Kundschaft bekommen.

    Auf eure Raffinerie hin gesehen: ihr könnt 9.000 Öl da rein lagern, das dann noch weiterverarbeiten zu Benzin oder Diesel. 9.000 Öl sind 7.5 Tankerladungen. Am Ende sprechen wir von einem Potenzial von 9.000 Litern Benzin die realistisch auch weg können, das wären 18.000 Öl und 15 Tankerladungen. Was ist denn die realistische Nachfrage von 9.000 Litern Benzin oder 9.000 Litern Diesel? Das ist 50% des täglichen (natürlichen) Bedarfs des gesamten Servers und den stemmt ihr ja nicht alleine, also werdet ihr das Zeugs wohl lang genug lagern können und auch vorher sicher nicht so viel Durchlauf erzeugt haben, dass die Lagerkapazität benötigt wird. Dazu gibt es dann noch Export, aber das ist nur sehr wenig was da täglich weg geht. Das Fazit ist also: Ihr habt vorher mehr gefarmt als eigentlich gebraucht wird und werdet es auch weiter tun. Das Lager ist nach meiner Rechnung jetzt auch schon auf Anschlag, jetzt habt ihr weniger, aber das ändert nicht's an der Tatsache, dass es auf Anschlag läuft und weniger gebraucht/verkauft wird als ihr täglich farmen könnt.. und das eine einzelne Raffinerie in der Theorie 50% des natürlichen Bedarfs einfach mal so aus dem Lager stemmen könnte, ist ja wohl trotzdem immernoch heftig.


    ..und wenn der Durchlauf stimmt und wirklich das Lager das Problem ist, dann organisiert man sich ein Lager. Normale und logische Entscheidungsfindung. Die Rechnung wie lange man jetzt mit dem täglichen Umsatz dann braucht um ein Lager zu kaufen spar ich mir dann mal.


    sorry tausendmal editiert

    Rob McCoy so wie ich das sehe hast du in deinem Lagerhaus gerade 10 Tonnen freie Kapazität. Ein Brett sind 20kg. Das macht eine Kapazität von 500 Brettern zu einem aktuellen Marktpreis von 2$. Die Verkaufszahlen über den Marktplatz sind über die letzten 7 Tage gesehen so, dass du mit dieser Lagerkapazität ca. 3-4 Wochen auskommen würdest. Für mich als Fazit wäre das jetzt eine nicht die effektivste Methode den Lagerplatz zu verwenden, die Ware liegt lang rum und man wird sie nicht los und ist im Vergleich zum Aufwand nicht so viel Wert. Also wieso überhaupt farmen? Das Zeug scheint ja nicht so nützlich zu sein.

    Anders jedoch mit den Stoffrollen. 3 Kilo pro Stück, sind 3.333 Rollen die du da reinlegen kannst. Durchschnittspreis von 8$, d.h. du kannst da 26.664$ drin lagern. Die Marktplatzverkäufe sind auch wesentlich höher und es ist viel realistischer, dass du die los wirst. Wie lange brauchst du jetzt für 3.333 Rollen Stoff: Das sind immerhin fast 20.000 Baumwolle die dahinterstehen, dann noch Produktionszeit. Außerdem ist dein Lager ja grade komplett leer. Wieso ist das also für dich speziell ein Problem? Ebenfalls ist jetzt komplett rausgerechnet, dass du die Ware noch weiterverarbeiten könntest und sie damit viel Platz- und Preiseffizienter ist. Ein farbiges Textil wiegt nur einen Kilo und ist mehr als 20$ wert (minimum). Das sind fast 200.000$ wenn du die Lagerkapazität in den minimalsten Umsatz umrechnest.. und jetzt wieder, wie viel farbiger Stoff geht über die gesamte Insel pro Monat weg? Sehe leider nur den Marktplatz, aber da wärens dann, wenn ich sehr großzügig bin, 3.000kg, das heißt also in diesem Fall komme ich mit meiner Ware 3 Monate aus und kann monatlich einen richtig saftigen Betrag Gewinn erwirtschaften.


    Ebenso habe ich vorhin ein weiteres Beispiel bekommen. Eine Werkstatt die 4.000 Folien gelagert hat. Das sind 4 Tonnen, die man vielleicht in 2-3 Jahren verbrauchen würde (realistisch). Maximale Ineffizienz der Lagernutzung, wieso also lagern? Es gibt Sachen die sind wesentlich effizienter und viel wichtiger. Leider muss man jetzt die Entscheidung treffen die man vorher nicht treffen musste, aber das gehört eben zur Wirtschaft dazu.


    Das war jetzt nur eine exemplarische Rechnung, leider kann ich das nicht für jeden machen weil ich allein für diesen Beitrag jetzt schon fast mehr als 30 Minuten gebraucht hab. Das Beispiel mit den Folien ist bei fast jeder Firma so über die ich drüberschaue. Einfach überdimensional viel Zeugs, was aber realistisch nur gelagert wird, weil lagern besser ist als wegwerfen.

    Wenn du hinterherrennst hast du immer einen Vorteil, weil du abkürzen kannst und ja siehst wo der andere hinläuft. Wenn du eine Kurve rennst, kann man als Verfolger immer die Gerade wählen zu dir und damit Weg und Zeit gut machen. Selbst wenn beide den selben Laufstil haben, kriegt ein guter Verfolger den Flüchtigen eigentlich fast immer.


    An animated sketch
    Draw sketches and share replays with friends!
    sketchtoy.com

    Kurze Info:

    Geldtransporter: Einnahmen (zumindest von 24/7) gehen aktuell in das Schutzgeldsystem, da gibt es keinen weiteren Bedarf noch mehr Geld aus den Läden zu ziehen. Wir werden stattdessen dieses System weiter optimieren und vielleicht auch auf andere Läden übertragen.


    Ein Crimesystem was mit Autos zu tun hat ist bereits in Planung und bald sogar in Entwicklung.


    Glücksspiel mit technischen Mitteln weiter zu unterstützen ist sehr schwer und erfordert sehr viel Aufwand um das irgendwie "gut" zu unterstützen, allein Poker ist vermutlich mit mehrwöchiger Arbeit verbunden. Da würden mich detailliertere Ideen zu mehr freuen als einfach ein paar Spiele in den Raum werfen.


    Sprengstoff wird's nicht geben. Einbrüche gibt's bereits und werden weiter optimiert.

    Hallo zusammen,


    ich habe im August eine kleine Agenda veröffentlicht, hier mal ein kleiner Zwischenstand dazu.

    Zitat
    • wir werden darüber nachdenken den Marktplatz temporär zu deaktivieren (Anfang August)
    • es gibt konkrete Pläne die Wirtschaft direkter anzupassen, konkret sollen Firmenketten begrenzt werden und die aktuell verfügbaren Lagerkapazitäten für Ressourcen (wir haben traurigerweise immer noch mit den Nachwehen der Container zu kämpfen), vieles davon ist sogar schon in der Umsetzung (Anfang August)
    • es gibt konkrete Pläne den Export wieder ansprechender zu machen (August/September)
    • interessante RP-Regelanpassungen und -aktualisierungen sind in der letzten Phase bevor Sie veröffentlicht werden (die nächsten Tage)
    • es ist geplant die Startseite komplett zu erneuern und mehr von unseren bestehenden Systemen nach außen zu präsentieren, aktuell kann sich sicher kein neuer Spieler ein Bild von den Systemen auf dem Server machen bevor er es selbst ausprobiert. (Mitte/Ende August)
    • sobald die Startseite erneuert wurde, wollen wir aktiv Werbung schalten um damit wirklich neue Spielerkreise zu erreichen (Ende August/Anfang September)
    • das Halloween-Event ist sogar jetzt schon in der Entwicklung (Ende Oktober)
    • aktuell ist es schon so, dass wir unseren Updatezyklus auf 1-2 Wochen festgelegt haben, da wir selber gesehen haben, dass diese langen Pausen zwischen den Updates sehr zäh sind, nicht nur für euch.
    • ein neues StateNET ist in der Entwicklung, welches ebenfalls das StateCOM für die Fraktionen ablösen soll (Ende 2022, eher Anfang 2023)
    • wir haben vor 2 Wochen erst wieder eine interne Roadmap für den Rest des Jahres festgelegt, diese werden wir euch bei Zeiten präsentieren (Anfang August)
    • das Streaming-Programm wollen wir ebenfalls aktualisieren, ähnlich wie zVBlindi sich das vorgestellt hat (Ende August/Anfang September)
    • die bestehenden Crime- und Racingsysteme wollen wir wesentlich ansprechender gestalten, sodass Sie auch durchaus für die betreffenden Spielergruppen in den Vordergrund rücken können. (September/Oktober)
    • es ist geplant ein Ticketsystem einzuführen um zusätzlich den normalen Support schneller, direkter und mobiler zu machen, ebenfalls um einige Probleme bei der "Transparenz" in aktuellen Beschwerdefällen ein wenig auszugleichen und die direkte Kommunikation zum Team einfacher und komfortabler zu machen. Näheres dazu in einem extra Post (die nächsten Tage)
    • wir denken aktuell über eine Alternative zu "kurzen" Bans nach. (Mitte/Ende August)


    Legende:

    durchgestrichen bedeutet: erledigt

    orange bedeutet: es gibt keinen neuen Zwischenstand


    türkis bedeutet: Die Änderungen zur Wirtschaft werden in den/dem nächsten Update/s gesammelt kommen. Wir werden den Marktplatz nicht komplett deaktivieren, aber dafür einige Vorschläge aus dem damaligen Thread als Vorlage nehmen um z.B. den GPS-Marker zu entfernen. Ebenfalls werden wir eine Telefonnummer hinzufügen um die Kommunikation dahingehend zu fördern. Der automatische An-/Verkauf bleibt weiterhin bestehen, ist nun aber durchaus mit wesentlich mehr vorherigem "networking" verbunden, was es durch den GPS-Marker natürlich vorher nicht gab. Zum gleichen Zeitpunkt wird dann direkt ein weiteres System eingeführt, welches das passive Halten und Horten von Firmen wesentlich erschweren sollte. Unser Ziel ist es, den Besitz einer Firma entweder ökonomisch zu rechtfertigen, oder man verkauft sie eben wenn sie sich nicht "lohnt". Weiteres dann aber natürlich an gegebener Stelle. Ebenfalls wird die Handelskammer in Zukunft ein wenig repräsentativere Metriken verwenden, um zu entscheiden ob ein Firmenbesitzer (in)aktiv ist.


    pink bedeutet: Wir haben aktuell Probleme bei der Darstellung der neuen Webseite in 4K Auflösung und es fehlt noch ein wenig Text. Mein Ziel ist September, aber man weiß ja nie.. :hype:


    dunkelrot(?) bedeutet: Auf der Roadmap stehen die aktuell aufgezählten Sachen. Also kurz: drastische Veränderungen in der Wirtschaft und Veränderungen/Verbesserungen/neue Ergänzungen in den bereits bestehenden Systeme. Konkret würden wir gerne das Crime-System viel aktiver balancen wollen (zahlen- und zeittechnisch) und sogar zwei konkrete neue Missionsideen hinzufügen. Es g ibt aktuell noch ein paar mehr andere Featureideen, die sind aber noch weit von der Umsetzung entfernt.


    Sonstiges:

    • Das Ticketsystem wird von euch sehr gut aufgenommen und uns gefällt es ebenfalls sehr gut.
    • Dass die neuen Autos von der Mehrheit als zu teuer aufgefasst wurden haben wir natürlich gehört, ist aber tatsächlich genau so beabsichtigt. Wieso? Sie sollen ein Statussymbol für reiche Spieler sein, Geld vom Server nehmen und sind sowieso nicht so overpowered wie im Onlinemodus, euch entgeht also nichts. Wir haben mitgenommen, dass wir den Preis aber vielleicht in Zukunft eher durch die Produktion steuern sollten, als durch den Import, um das Geld eher zu verteilen als zu "entfernen".
    • Die Voiceänderungen in Interiors sind auch sehr gut angenommen worden und dass wir die Qualität des Telefons noch ein klein wenig hochschrauben ist auch nicht unwahrscheinlich.
    • Zu den Wirtschaftsänderungen ist ein Stream geplant, auch als kleiner Ideenaustausch.
    • Wir rekonzeptionieren aktuell das Immobiliensystem (Wohnungen).
    • Für dieses Format hier werde ich mir hoffentlich ab jetzt jeden Monat in Zukunft Zeit nehmen können. Ich bitte euch aber jegliche zeitlichen Einschätzungen nicht für bare Münze zu nehmen. Es kommen leider immer Dinge dazwischen, auch deshalb waren wir nie begeistert davon euch sowas wie oben einmal offenzulegen, weil man sowieso nicht alles umsetzen kann und es tatsächlich auch realistisch ist, dass Themen auch für Wochen/Monate aufgeschoben werden aufgrund von akuteren Problemen oder schlechter zeitlicher Planung. Allein das Halloween-Event oder mögliche alt:V Updates können in die o.g. Planung ordentliche Löcher reinschlagen.


    that's it for today


    Gruß,

    Tito

    Hallo zusammen,

    folgenden Änderungen treten ab heute in Kraft:

    • Wir haben im Discord ein Ticketsystem eingeführt. Über den Channel #ticket-erstellen könnt ihr zusätzlich zum TeamSpeak-Support auch textbasierte Hilfe in Anspruch nehmen. Ebenfalls sollten dadurch die meisten PN's an Teammitglieder obsolet werden. Da mehr Leute gleichzeitig auf die Tickets zugreifen können, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass Nachrichten untergehen. Ebenso könnt ihr durch die Mobile-App nicht nur Tickets aufgeben, auch Teammitglieder nutzen die Mobile-App um das Ticket bearbeiten zu können.
    • Gleichzeitig kann man sich über das Ticketsystem bei uns auch als Verified-Streamer eintragen lassen. Der vorher meistens länger andauernde Auswahlprozess ist damit abgeschafft. Die einzige Voraussetzung ist, dass man schon vor der Anmeldung aktiv streamt (egal was). Inaktive Streamer werden ebenfalls genau so schnell ausgetragen wie eingetragen und müssten sich dann erneut melden. Da gibt es aber keine Limits.
    • Gruppierungs- oder Global-Investmentanfragen laufen statt über PN's nun auch über dieses System.
    • Anfragen zur Whitelist, auch zur Vereinbarung von Sonderterminen ergänzen die aktuellen statischen Termine.
    • Wir werden in Zukunft bei Beschwerden die in der Bearbeitung abgelehnt werden, dem Beschwerdeersteller eine Rückmeldung geben mit den Gründen der Ablehnung. Beispiel: Wenn ich eine RDM Beschwerde mache, in der Bearbeitung wird jedoch kein Fehler festgestellt , dann wäre es natürlich sinnvoll den Beschwerdeersteller über die Gründe der Ablehnung zu informieren, damit er sich in Zukunft damit arrangieren kann. Dies wird ebenso über das Ticketsystem vollzogen. Wir erstellen also das Ticket und fügen den betreffenden User hinzu um mit ihm einen separaten Kommunikationskanal zu erzeugen. Demnach ist es umso wichtiger, dass ihr einen verknüpften Discord-Account besitzt.
    • Wir werden keine "kurzen Bans" mehr vollziehen (bis zu 7 Tage), stattdessen werden kleine Vergehen einfach notiert und das Gespräch mit dem User gesucht. Wenn sich jedoch Vergehen in einer kurzen Zeitspanne bei einem User häufen, wird es irgendwann einen Ausschluss ab 7 Tagen geben, in der Praxis kommt das mit den aktuellen Erfahrungswerten eigentlich nur sehr selten vor. Wir werden ebenso großzügiger bei einer Verjährung von Vergehen sein, jedoch werden wir keine konkreten Zeitabstände als Maßstab nehmen, sondern eher userspezifisch vorgehen. Ein User der 10 Stunden am Tag spielt hat eine großzügigere Sicht auf alte Vergehen, als jemand der nur alle zwei Tage mal für eine Stunde einloggt.


    Gruß,

    Tito