Admin gibt Permabann weil man sich rechtfertigt. - > Videobeweis.

  • Guten Tag,

    Das hier geht viel mehr an die Projektleitung. Ich habe heute von dem Mister "Donny" einen permanenten Bann bekommen, weil ich mich sachlich gerechtfertigt habe. Und es am Ende klären wollte. Ich habe ein "du hast die fresse zu halten wenn wir reden und darfst keine eigene Meinung haben. Du bekommst perma Bann! tschüss" bekommen.


    Ihr solltet dringend eure Admins überdenken. Das ist unprofessionell und unter aller Sau. Dazu kommt das ich seit fast einem Jahr auf diesen Server spiele. Ich bitte um Kontakt mit der Projektleitung damit diese die Tonaufnahme vom TS3 bekommt und sich anhören kann, wie der "Donny" mit den Spielern umgeht.

    Und ungerechtfertigt Perma-Bann's verteilt.

    Danke.:thumbdown::!:

  • Guten Abend,



    ich halte mich kurz, der Fall wird selbstverständlich abgelehnt und hat zu folge, dass von mir ein Community Ausschluss ausgesprochen wird. Der Grund ist hier für nicht, wie du im Gespräch soeben öfters gesagt bzw meine Worte verdreht hast, dass du wegen einer öffentlichen Kritik, internen Kritik im geschlossenen Kreis, Beleidigung, nicht akzeptierenden Entscheidung eines Teammitgliedes, einer (in deinen Augen) sachlichen Antwort deinerseits & vielem mehr gesperrt wirst - sondern weil du ganz einfach hier ein Teammitglied öffentlich denunziert hast, in dem du ein völlig verdrehtes Bild vom Supportfall schilderst und dir die Dreistigkeit raus nimmst, ein erfundenes Zitat in den Raum zu werfen, was den Supporter den Kopf kosten könnte.


    Denn die Aussage "du hast die fresse zu halten wenn wir reden und darfst keine eigene Meinung haben. Du bekommst perma Bann! tschüss" ist genau so oder in einer anderen Form oder Formulierung, sodass man es GENAU SO verstehen könnte, niemals gefallen. Dieses falsche Zitat diente ausschließlich dazu, um Aufmerksamkeit zu erhalten. Hast dich zwar dafür entschuldigt, im selben Atemzug erwähnst du mir jedoch gegenüber, was für eine ah so große Reichweite auf Twitch hast und diesen Fall publizieren willst. Ein Verständnis dafür, dass auf Fehler Konsequenzen folgen, war auch nicht gegeben - somit verliert deine Entschuldigung an jeglichen Wert.


    Fun Fact: in dem Videobeweis, von dem Gesprochen wurde, hört man genau raus - oder eben nicht raus? - das derartiges von dem Teammitglied gesagt wurde, sondern das waren die Worte von dem Ersteller der Beschwerde. In deinem "Beweis" kann man sehr schön raushören, wie du dich verhalten hast und eine Bestätigung dafür, dass hier völlig korrekt gehandelt wurde seitens des Supports. Well played.


    Netter versuch hier die Tatsachen zu verdrehen, doch nicht bei mir, nicht bei uns, nicht auf diesem Projekt.




    Weitere Informationen zum Verlauf des Gesprächs, denn es handelt sich hier um einen 2 Stunden Supportfall:





    Liebe Grüße

    StateV-Projektleitung

Schon gewusst…?

Uns findest du auch auf YouTube.