SAPD-PR: Werbung löst Großeinsatz aus

  • 320db331b0b7e36a4bf244dc2ef9889d8d677fc5.png


    SAPD-PR: Werbung löst Großeinsatz aus

    - 15.10.2019 -







    Fort Zancudo. Eine Werbung mit wenig Inhalt, aber großen Ende. "Soldaten für Army gesucht" war sinnmäßig

    Inhalt dieser Werbung, die über das Dashboard erreicht werden konnte. Am 7. Oktober 2019 in den Abendstunden

    erschien eben diese Werbung, die einen Großeinsatz seitens Ministry of Justice, US Marshals Service und

    San Andreas Police Department ausgelöst hat. Ein, bis dato nicht näher bekannter Mann, hatte sich das Ziel

    gesetzt eine Army zu gründen und dafür Soldateninnen und Soldaten zu rekrutieren. Das Vorhaben war rein aus

    zivilen Mitteln geschöpft und sollte sich wohl als neues Staatsorgan integrieren. Vor Ort fanden die Marshals als

    First Responder Einheit mehrere zivile Personen vor, sowie eine führende Person. Diese war mit einem grün gefärbten

    Truck und in Tarnkleidung im Sicherheitsbereich des Fort Zancudo.


    Als die Marshals die Kolleginnen und Kollegen vom San Andreas Police Department dazu riefen, schien sich ein

    kurioser Einsatz anzukündigen. Eine Armee ohne staatliche Rückendeckung? Geht sowas? Erste Fragen kamen auf,

    doch das Ministry of Justice gab dem Bauchgefühl was Sie vielleicht gerade in sich tragen recht: Natürlich nicht.


    Die hoheitlichen Aufgaben und damit auch die Beschränkung bestimmter Rechte einzelner Bürgerinnen und Bürgern

    obliegt natürlich nur der staatlichen Organe und deren Überwachung. Ein skurriler und nicht alltäglicher Einsatz entstand

    dennoch, weshalb wir Ihnen die Bilder nicht vorenthalten möchte.


    Abschließend sei gesagt: Bitte gründen Sie nicht eigenmächtig eine Armee.


    v95YJem.png

    MsLkek1.png

    FYmgibk.png

    jt2JRj7.png

Schon gewusst…?

Das Ingame-Tablet ist sogar extern erreichbar!