Ölkrise

  • Huhu,

    ich weiß ehrlich gesagt nicht, wo ich das nun reinschreiben soll und bin auch am überlegen, ob ich es überhaupt tun soll.


    Lob:

    Ich finde die Ölkrise richtig gut. Die Idee und das Konzept sind richtig gut gemacht. Ich fand es auch recht lustig, wie direkt jeder durchgedreht ist, weil alles ja SOOOOO teuer ist.

    Mich persönlich hat es nicht gestört. Ich fand es auch nicht schlimm, dass die Preise angezogen haben. Aber mich stören dann doch ein paar Sachen.


    Kritik:

    Wenn trifft den eigentlich die Ölkrise am meisten? Firmenbesitzer, die einfach weiterhin ihre Ressourcen einkaufen zu den gewohnten Preisen? Leute mit Sportwagen, die relativ viel Geld ausgegeben haben für ihr Auto? Leute die viel Geld haben?

    Nö, es trifft die am meisten, die relativ weit unten sind. Einfach weil die Neulinge nicht viel Geld haben. Und die Resourcenfarmer, welche weite Strecken zurücklegen müssen. Das solltet ihr euch generell nochmal überlegen, welche Zielgruppe eine "Krise" haben sollte. Nehmt doch Eisen oder sowas. Wird auch von jedermann gebraucht und tut vor allem den Kleinen und Schwachen nicht weh.

    Und allgemein möchte ich explizit darauf hinweisen, dass es hier schnell zu einem Zusammenbruch der Wirtschaft kommen kann.


    Anliegen:

    Bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte kündigt das nächste mal es nicht so an, wie es passiert ist. Lasst doch die Farmen relativ wenig ausgeben und schnell verschwinden. Oder lasst doch die Farmen da sein, aber so mindere Qualität (Normales Icon nur dann "Minderwertige ....), dass man damit nichts anfangen kann etc. etc. etc.... Aber wenn man es im Forum ankündigt, läuft es wieder so wie bei letztere "Kriese". Es wird direkt darauf reagiert, obwohl es IC nicht bekannt sein sollte. Also am besten einfach schleichend und still. Nicht so direkt, sonst kommt es nur wieder zu kleinen "Meta Peter" :-)

    Sonst bin ich soweit zufrieden. Mich hat die Ölkrise nicht getroffen, einfach weil ich primär Diesel tanke, und ich selbst für die RTW's nicht mehr als 5$ den Liter gezahlt habe, idr sogar nur 2,5$. Sonst kann ich euch wirklich zum Großteil loben und möchte mich an der Stelle für das tolle Projekt bedanken :thumbup: :procommunity:.



    Greets

    Fuk Min

  • Nehmt doch Eisen oder sowas.

    aha, und die Eisen sammler in den Minen die haben dann kein Problem? Auch hier sind kleine Leute die unf auch Leute mit Firmen die das Zeug sammeln müssen das es Autos und sowas gibt, Die Eisen, Kupfer und Goldminen sind eh schon Überlaufen mit Leuten, das nach Halber Std Mine ncihts mehr raus kommt, Die auch mit Ihren Fahrzeugen da rein müssen um das zeug zu Transportieren, oder denkst du, das dir Leute mit Fahrrad und nem 40 Kilo Rucksack in die Mine gehen? ..... Und dann soll doch mehr genommen werden?..........

  • Ich erinnere mich daran, dass im Radio gestern Gerüchte zu einem Streik der Ölarbeiter auf Grund der lächerlichen Bezahlung erwähnt wurden. Tanklaster an alle Pumpenstellen und schon liegt das System lahm. Ich würde mich als Arbeiter nicht so abzocken lassen.

  • Ich erinnere mich daran, dass im Radio gestern Gerüchte zu einem Streik der Ölarbeiter auf Grund der lächerlichen Bezahlung erwähnt wurden. Tanklaster an alle Pumpenstellen und schon liegt das System lahm. Ich würde mich als Arbeiter nicht so abzocken lassen.

    leider haben viele firmen es nicht geschnallt das seltene rohstoffe teurer einzukaufen sind...

  • Ich erinnere mich daran, dass im Radio gestern Gerüchte zu einem Streik der Ölarbeiter auf Grund der lächerlichen Bezahlung erwähnt wurden. Tanklaster an alle Pumpenstellen und schon liegt das System lahm. Ich würde mich als Arbeiter nicht so abzocken lassen.

    An solchen Aussagen "lächerliche Bezahlung" merkt man das die leute keine Ahnung haben.
    Bei rund 1000$ (0,7$/L) die Stunde "lächerliche Bezahlung", mehr als gewisse andere Berufe die jeder macht :D

    Wenn Öl Teurer wird, geht auch der Spritpreis hoch, dann gehen alle andere Preise auch hoch, bleibt am ende das gleiche

    Ich Zitiere mal Crane
    "Denkt mal über den Tellerrand"

    signatur.php?id=43&date=2018-07-21

    🎀Pink ist keine Farbe, sondern eine Einstellung🎀

  • Dean Gallagher Ich weis nicht wann du das letzte mal mit einem Arbeiter an den Ölfeldern gesprochen hast hast, aber es dauert mehr als doppelt so lange den Tanker vollzubekommen als noch vor der Ölkrise. Die Spritpreise sind überall höher als vor der Ölkrise und von den Arbeitern sieht keiner mehr Geld für die deutlich längere Zeit die sie jetzt brauchen um die selbe Menge Öl zu pumpen wie vor der Krise noch. Der ganze Gewinn geht im Moment nur an die Großunternehmer, die sich freuen weiterhin die Arbeiter ausnutzen zu können. Es gingen nur die Spritpreise hoch, nicht aber die Ölpreise.


    Vielleicht solltest du mal über den Tellerrand schauen ;)

  • uff ,,, sehr viel tanken sind immernoch teurer als vorher und zahlen nicht besser ;-) genug über den tellerrand geschaut??

  • Dean Gallagher Ich weis nicht wann du das letzte mal mit einem Arbeiter an den Ölfeldern gesprochen hast hast, aber es dauert mehr als doppelt so lange den Tanker vollzubekommen als noch vor der Ölkrise. Die Spritpreise sind überall höher als vor der Ölkrise und von den Arbeitern sieht keiner mehr Geld für die deutlich längere Zeit die sie jetzt brauchen um die selbe Menge Öl zu pumpen wie vor der Krise noch. Der ganze Gewinn geht im Moment nur an die Großunternehmer, die sich freuen weiterhin die Arbeiter ausnutzen zu können. Es gingen nur die Spritpreise hoch, nicht aber die Ölpreise.


    Vielleicht solltest du mal über den Tellerrand schauen ;)

    Ich brauch nicht mit denen reden, ich fahr selbst hin und wieder und kenne die Pumpraten

    uff ,,, sehr viel tanken sind immernoch teurer als vorher und zahlen nicht besser ;-) genug über den tellerrand geschaut??


    Jo, die Tanken sind Teurer weil sie nicht möchten das man dort Tank, bevorzugt bei der Konkurenz weil man schwer an Öl kommt im moment,

    Wenn das grad zuviel Meta wird bitte den Teil jem. weg bearbeiten

    ich kann sagen, von Tag zu Tag bekomm ich mehr öl beim Pumpen und es ist nur noch eine frage der zeit bis es wieder normal ist.
    Außerdem, selbst wenn jetzt der Sprit etwas teurer ist, gönnt doch den Tanken auch mal was, wer an einem L teils nur 5-10cent gewinn macht,
    dem sei es doch auch mal gegönnt ;)

    signatur.php?id=43&date=2018-07-21

    🎀Pink ist keine Farbe, sondern eine Einstellung🎀

  • Außerdem, selbst wenn jetzt der Sprit etwas teurer ist, gönnt doch den Tanken auch mal was, wer an einem L teils nur 5-10cent gewinn macht,
    dem sei es doch auch mal gegönnt

    du hast die aussagen vorhin null verstanden... darum geht es ja die tanken verdienen mehr (nicht nur paar cent) nicht der der auf den bock sitzt und öl besorgt...

  • Ich hab es sehr wohl verstanden, nur ihr regt euch grad über etwas auf, weil die Tanken mal mehr als paar Cent verdinen, was sie aber fast ein Jahr lang taten, darüber regt ihr euch grad auf, die Tanken machen dies aber nicht um reich zu werden sondern und jetzt kommts, damit man wo anderst tankt. Es ist immer noch etwas schwer an ÖL zu kommen, hat eine Öl kriese so an sich, auch wenn sie vorbei ist.

    Oh fast vergessen :D Es gibt auch Tanken die ihre Preise hoch lassen damit keiner dort tankt weil sie nur noch ihre eigenen Autos betanken.


    Naja ich bin aber an dem punkt raus da es sonst zuviel Meta wird^^

    signatur.php?id=43&date=2018-07-21

    🎀Pink ist keine Farbe, sondern eine Einstellung🎀

  • Hey :3


    Mein Freund und ich sind schon einige Tage im Staat und haben echt Laune! Es macht so viel Spaß und die Vielfalt ist einfach klasse! Jedoch... Man findet etwas was einigermaßen gut Geld bringt (zB. Kupfer - 140$ insgesamt) und freut sich darüber etwas Kohle zu haben um sich hoffentlich bald Rucksack und ein Burrito oder so leisten zu können. Jedoch an der Tanke, wenn wir unsere Leihfahrzeuge tanken, müssen wir feststellen das unser erarbeitetes Geld weg ist sowie etwas von der Stütze. Wir machen mehr Verlust als Gewinn und es würde sich mehr lohnen einfach den ganzen Tag im Hotel zu verbringen und "afk" Geld zu scheffeln, was wir aber nicht machen weil wir RP betreiben wollen.


    Dazu kommt das das Essen nun auch nicht sau billig ist, wenn man jedoch den Sprit weglässt tut das Essen gar nicht mehr so weh. Aber beides zusammen ist einfach eine unschöne Konstellation und macht kaum Spaß.


    Als Asylant wird man kaum bei Firmen angestellt und selbst wenn, wir können die Dinge nicht in der gewünschten Menge liefern da wir kein großes Auto haben, nur unseren Voodoo. Dadurch sind die Export Aufträge ebenfalls für uns nicht schaffbar wenn man zB. 3000 Seile auf einmal liefern muss! Wir können uns aber nichts größeres leisten auf Grund dieser Krise.



    Klar, ist Öl am "einfachsten" für manche zu ertagen aber für die 'Neulinge' nicht. Eisen ist vielleicht eine gute Anlaufstelle aber vielleicht auch nicht unbedingt eine Lösung. Vielleicht trifft es ja das Wasser, zB. Umweltschutz deshalb muss aktuell sehr an Wasser gespart werden. Man kann kaum Duschen, Zähne putzen oder das Klo spülen. Man muss andere Getränke kaufen. Es fördert ebenfalls RP.


    Oder man wagt einen viel größeren Schritt, was ich jedoch nicht glaube das es das Team tun wird da der Aufwand zu groß ist. Man ändert das Whitelist verfahren. Es gibt eine Zeit wo man einreisen darf. Irgendwann ist 'Einreisestop' und kein neuer Bürger kann einreisen. Dann kann man zB. größere Krisen machen wie Ölkrisen.



    Fazit: Idee ist echt genial, keine Frage! Jedoch sollte man vielleicht gucken das 'Neulinge' auch Gewinn machen und nicht noch weit in ihre Tasche greifen müssen und man sogar Minus macht. Mir ist klar das es HCRP ist und so Real wie möglich gestaltet werden will jedoch kann das viele, die nicht so hartnäckig sind wie wir, schnell vergraulen. Wir kommen von einem anderen Projekt wo wir lange waren und kennen auch einige Krisen und Wirtschaftssysteme jedoch sind nicht alle so wie wir.



    :3

  • Fazit: Idee ist echt genial, keine Frage! Jedoch sollte man vielleicht gucken das 'Neulinge' auch Gewinn machen und nicht noch weit in ihre Tasche greifen müssen und man sogar Minus macht

    na ja dann hast du/ihr was falsch gemacht .. wenn ich mehr ausgaben habe um item xy zu liefern steigt der preis.. so geht marktwirtschaft

  • Worauf ich eigentlich raus wollte ist wie folgt.


    Wenn ich eisen raus nehme, schädigt das auch die Wirtschaft. Ebenso schwer wie Öl. Aber bei Eisen wird jeden Neuling, der sich kein Fahrrad oder Taxi leisten kann, nicht das RP erschwert. Ein Neuling kann sich nicht mal eben den Diesen an der Tanke für 350$ leisten. Einfach weil er dann mit seinem 4X4 kaum mehr Gewinn macht. Also wird ihm irgendwann der Spaß ausgehen, einfach weil er in zweierlei Hinsicht nicht vorwärts kommt, spätestens wenn sein Auto leer ist.

    Wenn es kein Eisen mehr gibt, farmt der Finanzschwache halt Kalmus, Schwefel, Oker, Forellen, Eier oder sonst was. Wenn er aber keinen Sprit mehr hat, wird er nichts mehr farmen, muss sich aufs RP konzentrieren, zu dem er nicht wirklich kommt, weil er nicht hin kommt. Und wenn jetzt wer mit "ja dann tremp halt" kommt..... ich werde von Paleto nach LS nicht mal eben mitgenommen. Das ist halt problematisch in meinen Augen.


    Darauf wollte ich hinaus, nicht mehr ;-)

  • Ich beobachte ja die "diskussionen" über die sogenannte "krise" ja schon länger......

    abgesehen davon, dass über die hälfte der hier geschriebenen wörter ja dicke ins "meta" gehen gibt es eigentlich nur ein problem: viele verstehen generell nicht den sinn einer freien marktwirtschaftlichen gesellschaft.

    es ist doch wie im rl: du willst auswandern---brauchst meist so was wie eine green-card oder mußt viel geld auf dem konto vorweisen---beantragst also asyl/visum/einbürgerung---dann suchst einen job (wobei fast nirgends jemand genau auf "dich" wartet)---also fängst du von klein auf an (wer fleissig ist da gilt: vom tellerwäscher zum millionär).

    seht ihr das "spiegelbild"?!?!8)


    hier mal von meiner seite großes lob an die macher von STATE V!!!!!:thumbup:


    leider sind hier viele auf der insel, die meinen dass sie mit nichts ankommen und nach zwei wochen schon eine firma und 3 fahrzeuge besitzen^^>D


    grundsätzlich gilt doch: wer fleissig ist und noch ein wenig gripps im hirn hat kann hier sehr viel erreichen!!!!!!




    Es gibt keine Probleme, nur Situationen.....Der Mensch macht daraus Probleme!

  • Als Asylant wird man kaum bei Firmen angestellt und selbst wenn, wir können die Dinge nicht in der gewünschten Menge liefern da wir kein großes Auto haben, nur unseren Voodoo. Dadurch sind die Export Aufträge ebenfalls für uns nicht schaffbar wenn man zB. 3000 Seile auf einmal liefern muss! Wir können uns aber nichts größeres leisten auf Grund dieser Krise.


    A: Tausch den Voodoo gegen ein anderes Auto, die Auswahl an Leihfahrzeugen ist groß!

    B: Du darfst den Firmenexport ohne passende Firma gar nicht beliefern, daher brauchst du auch keine 3000 Seile.



    Vor Monaten gab es nur ca 80$ Hartz5 und die anderen Gebrauchsgüter wie Essen und Repkästen waren ca. dreimal so teuer wie jetzt, zudem war der Sprit an den staatlichen Tanken auch alles andere als günstig!

    Fürs Eisenerz gab es damals auch nur 1.2$, zur heutigen Zeit mit der "Krise" hat man deutlich mehr übrig als damals!!!


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Bonsai... ()

  • Im Normalfall hat jeder Staat immer Öl Reserven und Treibstoff vorhanden. Aber ja da der Staat / Handelskammer inkompetent ist hat es leider keine Reserve gegeben.... Hmmm und Öl ist nur so teuer dank dem Petrodollar = Streik gegen Staat ^_^


    Und die Hippster die mit dem Velo rum fahren nicht problem meiner Stufe. Wer natürlich das ganze in die Fresse bekam waren die neulinge die es gar nicht leisten konnten geschweige ein Velo zu kaufen...

  • Sehr amüsant, wenn Menschen über wirtschaft philosophieren aber keiner wirklich ahnung hat. Man merkt dierekt wer geschädigter ist und wer profitiert hat (:

    Ich fand die kriese wirklich cool und wenn ich ehrlich bin hätte ich sie sogar länger gemacht. Denn so wie sie war hat sie tankstellen einen gewinn beschert aber sonst keine große auswirkung auf die wirtschaft gehabt. Aber schaun wir was da alles noch so kommt. Ich hoffe nur auch, wie so oft schon gesagt, dass die nächste nicht angekündigt wird.

Schon gewusst…?

Uns findest du auch auf Discord.