Blanko Gebäude zu bespielbaren Gebäuden machen?

  • Hey Freunde von Los Santos,


    ich würde gerne mit meinem Geschäftspartner eine Firma eröffnen. Nun haben wir uns diverse Gebäude ausgeguckt, die aber nicht begehbar sind - also auch keinen lila Pfeil.

    Gibt es die Möglichkeit, zu beantragen, dass gewisse Gebäude als Firmengebäude modifiziert werden? Wenn ja, gebe ich das eventuell direkt an, wenn ich eine Ausschreibung samt Businessplan erstelle? Dann hätte ich allerdings logischerweise noch keine offizielle Adresse dieses Gebäudes..


    Vielen Dank für die Hilfe!

    Der Mag

  • Suche natürlich auch in gewissem Budgetrahmen.. Bin gestern jede Straße in Paleto, Sandy und Grape abgefahren - da ist nichts mehr frei :)

    Außer eben einfach Gebäude vom Spiel an sich, die aber nicht als begehbare Gebäude gemoddet wurden. Und ich habe Ingame erfahren, dass man wohl die NSA nach der Öffnung solcher Gebäude befragen kann - und das tue ich hiermit :)

  • Dann hat dir jemand ingame was falsches gesagt.Du kannst Dir nicht aussuchen wo welches Gebäude du haben willst und auch nicht wieviel es Kosten soll.

    Firmen die Zwangsversteigert werden können gegen einen Mehraufwand von ich glaube 50K oder 25 K umgebaut werden.

    mfg BiG

  • Also in Los Santos sind wie gesagt genug Gebäude frei. Halt nicht nur downtown und Industrie Gebiete sind da. Einfach mal Richtung Westen fahren. Da kosten die Gebäude halt mehr als die anderen aber so ist das halt.


    Es werden keine Gebäude einfach so freigeschaltet.


    Und auf den letzten Post bezogen: ja 25k für die Umgestaltung.

  • Wenn du gut suchst findest du noch was.
    Haben auch ein echt gutes gefunden, was aber ein bisschen teurer wird (165k)


    Gibt auch noch andere freie Gebäude, allerdings finde ich es schon fast fail RP(für mich persönlich) seine große Eisenschmelze in einen 10m breiten Tante Emma laden in nem Reihenhaus einzubauen.

  • Wenn du gut suchst findest du noch was.
    Haben auch ein echt gutes gefunden, was aber ein bisschen teurer wird (165k)


    Gibt auch noch andere freie Gebäude, allerdings finde ich es schon fast fail RP(für mich persönlich) seine große Eisenschmelze in einen 10m breiten Tante Emma laden in nem Reihenhaus einzubauen.

    Seh ich genauso - deshalb auch die gezielte Anfrage nach Gebäuden, die man als "passend" für seinen Geschäftszweig ansieht, aber nicht erwerbbar sind. Naja.

  • Sorry für den Doppelpost, aber das Thema lässt mich nicht los. Ich finde die Gebäude, die noch zu haben sind, allesamt viel zu überteuert. Wahrscheinlich sind sie auch deswegen noch frei.

    Wie soll es denn ein Neuling schaffen, sich eines dieser Gebäude zu leisten? (Preisspanne zwischen 130k-340k). Ich habe das ganze auch schon mal IC mit mehreren Firmenbesitzern besprochen, als ich gefragt habe ob sie wüssten, ob in der Nähe was frei ist. Und allesamt sind die Unternehmen entweder gepachtet, oder wurden in der Anfangszeit von StateV für läppische 50-60k (Aussage eines Unternehmers) erworben.


    Wie wäre es denn mal mit einer Aktion vom Staat, dass es in einer gewissen Zeit die Gebäude etwas reduziert werden, damit auch mal wieder jemand anders die Möglichkeit hat, ein Unternehmen zu eröffnen. Die Kluft zwischen den einfachen Leuten und den "Mogulen", die schon 3-4 Firmen besitzen (durch teilweise günstige Anfangspreise) geht immer wieter auseinander. Das kann doch irgendwie auch nicht sein.


    LG Mag

  • Solche Debatten wird es immer geben. Wie ShizzLe schon geschrieben hat, war es früher viel schwieriger an Geld zu kommen. Zum Anderen, warum muss jeder eine Firma besitzen? Wenn man jetzt für ne Woche eine 50% Rabattaktion für Firmengrundstücke macht, kommt in zwei Monaten wieder jemand und schreibt genau das Gleich was du geschrieben hast. Dann fühlt sich jemand anderes ungerecht behandelt, weil es ja mal vor zwei Monaten eine 50% Aktion gab etc.

  • Tja, früher war das Geld verdienen noch schwieriger als es jetzt ist..

    Das vergessen immer die Leute, daher passt das Verhältnis von damals zu heute weitestgehend!

    Stimmt, das habe ich bei meinen Überlegungen nicht bedacht xD

    Trotzdem ist es eben so, wie beschrieben. 5DM ins Phrasenschwein, aber: Die Reichen werden immer reicher und - naja - die normalen gehen meist leer aus. -> Alles immer auf den Kauf von leerstehenden Gebäuden bezogen, nicht Pacht oder Weiterverkauf.


    Geht die HK eigentlich regelmäßig gegen inaktive Firmen vor? Habe mal gelesen, dass man maximal X Tage ohne Handel existieren darf.


    @Shinigami #ProCommunity: Warum "jeder" eine Firma besitzen will? Ich kann nur für mich und meinen Geschäftspartner sprechen, aber wenn man eben Lust hat, die Karriereleiter aufzusteigen und mal nicht "nur" der Minen- oder Ölfarmer sein will, dann sehe ich mich schon als Firmenbesitzer. Aber dann ist das eben so.

  • Solche Debatten wird es immer geben. Wie ShizzLe schon geschrieben hat, war es früher viel schwieriger an Geld zu kommen. Zum Anderen, warum muss jeder eine Firma besitzen? Wenn man jetzt für ne Woche eine 50% Rabattaktion für Firmengrundstücke macht, kommt in zwei Monaten wieder jemand und schreibt genau das Gleich was du geschrieben hast. Dann fühlt sich jemand anderes ungerecht behandelt, weil es ja mal vor zwei Monaten eine 50% Aktion gab etc.

    Zum Einen das, und es würden bei besagter Rabattaktion wohl die o.g. "Mogule" kräftig zuschlagen, sodass der "kleine Mann bzw. Frau" wieder leer ausgeht. Es ist so wie es ist würde ich sagen, da muss man SICH darauf einstellen, und nicht das System ändern wollen.

    LG

    /hr

  • Zum Einen das, und es würden bei besagter Rabattaktion wohl die o.g. "Mogule" kräftig zuschlagen, sodass der "kleine Mann bzw. Frau" wieder leer ausgeht. Es ist so wie es ist würde ich sagen, da muss man SICH darauf einstellen, und nicht das System ändern wollen.

    LG

    /hr

    Naja, das lässt sich ja technisch lösen. Alle die >1 Firma besitzen können die angebotenen Gebäude nicht kaufen. Aber wie gesagt. Dann ist das halt so. Hoffe nur nicht, dass ich den Kaufpreisen mit meinen "geringen" Einnahmen als Farmer sozusagen hinterherlaufe und diese proportional zu meinem Vermögen ansteigen ..

  • Den letzten Punkt möchte ich hier doch aufgreifen.

    Jeder spricht immer von der eigenen Firma aber warum sich nicht einer Firma anschließen und versuchen dort aufzusteigen?

    Ich habe es selsbt so gemacht und eine Firma gefunden in der ich aufsteigen konnte und mittlerweile habe ich lange Zeit selbst angeboten Leuten auch Aufstigsmöglichkeiten zu geben bis hin zur teilgeschäftsleitung. Das Ding ist 98% der leute hier sind nicht daran interessiert sich auch mal über 1-2 Monate in etwas reinzuhängen um am ende dann auch was davon zu haben.


    Ich habe mir oft sehr viel Mühe bei den bewerbungsgesprächen gegeben teils gingen die über 3-4 Stunden. Hab die leute meist über 2-3 Tage eingearbeitet etc. Was war der Dank dafür am Ende? Sie haben das nächst beste Angebot mit 2$ die Stunde mehr gesehen und waren Weg. Die Leute versuchen großteisl daraus gar kein RP zu machen und z.b. auf den Arbeitgeber zu gehen und mal eine Gehaltsverhandlung zu führen. Sie wollen möglichst viel Geld in möglichst wenig Zeit. Hier sollte in meinen Augen eher das umdenken stattfinden ;)

  • Mein beruflicher Werdegang ist zwar nicht allzu lang, aber ich bin aktuell, schon etwas länger, in meinem zweiten Angestelltenverhältnis.

    Ich weiß nicht, was ich noch argumentieren soll - wenn ich im RL auch keine Lust mehr habe, Angestellter zu sein und eine eigene Firma aufmachen möchte, dann lasse ich mir das auch dann nicht madig reden, wenn mir jemand vorschlägt, warum ich nicht einfach versuche aufzusteigen. Dein Vergleich hinkt etwas.


    Mit den Bewerbungsgesprächen ist das natürlich so ne Sache. Ich arbeite dann aber lieber selbst für mein Geld - in meinem Fall wäre das also erstmal kein Thema.

  • Mein beruflicher Werdegang ist zwar nicht allzu lang, aber ich bin aktuell, schon etwas länger, in meinem zweiten Angestelltenverhältnis.

    Ich weiß nicht, was ich noch argumentieren soll - wenn ich im RL auch keine Lust mehr habe, Angestellter zu sein und eine eigene Firma aufmachen möchte, dann lasse ich mir das auch dann nicht madig reden, wenn mir jemand vorschlägt, warum ich nicht einfach versuche aufzusteigen. Dein Vergleich hinkt etwas.


    Mit den Bewerbungsgesprächen ist das natürlich so ne Sache. Ich arbeite dann aber lieber selbst für mein Geld - in meinem Fall wäre das also erstmal kein Thema.

    Na gut, aber im RL meckerst du ja auch nicht über die Mietpreise von Gebäuden in München oder so. Bzw. da kommt die Stadt nicht und sagt, ja hey für dich machen wir mal eine Ausnahme.

  • "wenn ich im RL auch keine Lust mehr habe, Angestellter zu sein und eine eigene Firma aufmachen möchte, dann lasse ich mir das auch dann nicht madig reden, wenn mir jemand vorschlägt"

    wenn du im RL kein Angestellter mehr sein willst und einen eigenen Betrieb auf machen möchtest musst du auch dein Geld zusammen kratzen ,oder Kredite aufnehmen.Du kannst nicht einfach ins Rathaus gehen und sagen "das ist alles viel zu teuer,macht den mist billiger weil ich nicht so viel habe"

    mfg BiG

  • Mein beruflicher Werdegang ist zwar nicht allzu lang, aber ich bin aktuell, schon etwas länger, in meinem zweiten Angestelltenverhältnis.

    Ich weiß nicht, was ich noch argumentieren soll - wenn ich im RL auch keine Lust mehr habe, Angestellter zu sein und eine eigene Firma aufmachen möchte, dann lasse ich mir das auch dann nicht madig reden, wenn mir jemand vorschlägt, warum ich nicht einfach versuche aufzusteigen. Dein Vergleich hinkt etwas.


    Mit den Bewerbungsgesprächen ist das natürlich so ne Sache. Ich arbeite dann aber lieber selbst für mein Geld - in meinem Fall wäre das also erstmal kein Thema.

    Wenn man sich selbstständig machen will musst du auch im "RL" erstmal Geld dafür in die Hand nehmen. Und wenn ich im "RL" meine Aufstiegschancen in einer Firma nicht habe, dann schreibe ich bewerbungen an andere Firmen bei denen ich Denke mehr Chancen zu haben oder evtl. direkt höher einzusteigen.

    Ich will dir auch auf keinen Fall eine eigene Firma madig reden. Ich wollte nur den einen Punkt "Warum jeder eine eigene firma will" aufgreifen und eben mal aus anderer Perspektive das ganze darstellen. Letzten Endes ist das hier alles ein RP Projekt und das sollte man immer Bedenken wenn man handelt.

    Und wenn man IC bisschen rumfrägt erfährt man auch dass es hier und dort vll doch noch die eine oder andere geheime Ecke gibt in der man günstig an Gebäude kommt ;)

    VG,

Schon gewusst…?

Wir haben auch eine eigene Steam Gruppe