StateV | Regeländerungen

  • 01.06.2018


    • diverse Rechtschreib-, Formulierungs- und Formatierungsfehler behoben


    Allgemeines Regelwerk

    Hinzugefügt:

    • §5.3 Das Einreichen von Beschwerden ist ausschließlich bei einer direkten Beteiligung oder Betroffenheit zulässig.


    VO - Verkehrsordnung

    Hinzugefügt / Umformuliert:


    §1 Allgemeine Vorschriften

    • 11.1 Motorräder, welche sich dauerhaft aus eigener Kraft und ausschließlich auf dem Boden fortbewegen und dabei mindestens zwei Räder und maximal drei Räder gleichzeit Bodenkontakt haben.
    • 11.2 Personenkraftfahrzeuge (PKW), welche sich dauerhaft aus eigener Kraft und ausschließlich auf dem Boden fortbewegen und dabei 4 Räder gleichzeitig Bodenkontakt haben.
    • 11.3 Lastkraftwagen (LKW), welche sich dauerhaft aus eigener Kraft und ausschließlich auf dem Boden fortbwewegen und dabei mindestens 5 Räder gleichzeitig Bodenkontakt haben.

    §3 Geschwindigkeiten

    • 5. Auf High- und Freeways gilt eine Mindestgeschwindigkeit von 60 km/h.


    StPO - Strafprozessordnung

    Hinzugefügt:


    §1 Verfahrensgrundsätze

    • 1.1.1 Eine Entscheidung des Gerichts, die im Laufe einer Hauptverhandlung ergeht, wird nach Anhörung der Beteiligten erlassen.

    Die Änderungen treten hiermit in Kraft.

  • 13.06.2018


    Allgemeines Regelwerk

    • 7. Während des Spielens auf dem Gameserver ist es verpflichtend, sich nebenbei auf dem Teamspeak aufzuhalten. [NEU]
  • // Update 16.06.2018 - 23.10 Uhr


    Der Buß- und Strafkatalog ist nun im Wiki integriert.

    Diese Angaben dort sind Referenzwerte für die Vollzugsbehörden.


    Ihr findet die Kataloge zur StVO sowie dem StGB

    unter Wiki -> Übersicht der Gesetze


    Ein kurzer Blick ist für viele sicher ein kluger Schachzug für den Hauseigenen Geldbeutel! :)

  • Erneut ein Hinweis zu folgender Regel:


    Allgemeines Regelwerk

    • 7. Während des Spielens auf dem Gameserver ist es verpflichtend, sich nebenbei auf dem Teamspeak aufzuhalten. 
  • 08.07.2018


    Allgemeines Regelwerk

    • 8. Es ist erlaubt, während des Spielens einen Livestream zu verfolgen, jedoch dürfen gewonnene Informationen aus diesem nicht im Spiel verwendet werden. [NEU]
  • 15.07.2018


    Forum Regelwerk

    §5 Bereichsregeln

    • 1. Der Bereich "Feedback" ist nicht für allgemeine Diskussionsbeiträge geeignet. Lediglich dient dieser der Kommunikation zwischen Autor und StateV-Teammitgliedern. Für etwaige Anliegen, die eine Diskussion darstellen, ist der Bereich "Anliegen der Community" verfügbar. [NEU]
  • 19.07.2018


    Forum Regelwerk

    §6 Sonstiges

    • 2. Innerhalb von Signaturen ist es nicht gestattet, Spielinhalte wie zum Beispiel Telefonnummern (jegliche Kontaktmöglichkeiten), zu teilen.[NEU]
    • 3. Außerdem sind folgende Bereiche Roleplay verpflichtend: [NEU]
      • Jegliche Fraktionsbereiche
      • Unternehmensvorstellungen
  • 23.07.2018 


    Handelsgesetzbuch



    §1.4 Jeder Unternehmer unterliegt der Pflicht, unabhängig ob mit oder ohne Firmengebäude, sich im Handelsregister einzutragen, und einen Gewerbeschein käuflich zu erwerben. [NEU]


    §3.2 Firmen Überschreibungen sind gültig und rechtskräftig. [NEU]


    §4.3 Ein Handelsposten definiert sich als 24/7, Imbiss, Restaurant, Ammu-Nation, Autohaus, Kleidungsgeschäft.[Änderung]


    §5.4 Ein 24/7 Shop darf sämtliche Waren anbieten.

    §5.4.1 Ausgenommen davon sind unverpackte Nahrungsmittel, Waffen und Munition, Lehrbücher und Kleidungsstücke.[Änderung]

    §5.5 Ein Waffenladen darf nur Waffen & Munition anbieten. [NEU]

    §5.6 Ein Autohaus darf nur jegliche Art von Fahrzeugen anbieten. [NEU]

    §5.6.1 Ausgenommen davon sind Einsatzfahrzeuge des LSMD und LSPD, diese dürfen nur in Kooperation mit der jeweiligen Staatsgewalt ausgehändigt werden. [NEU]


    §6. Waffenindustrie & -handel [NEU]

    §6.1 Unternehmer die in diesem Gewerbe tätig sind müssen stets eine straffreie Akte führen. [NEU]

    §6.2 Um in der Waffenindustrie tätig sein zu können, Bedarf es einem psychologischen Gutachten und Waffenschein. [NEU]

    §6.3 Waffenhändler sind stets dazu verpflichtet sich von ihren Käufern, einen gültigen Waffenschein vorlegen zu lassen. [NEU]

    §6.4 Händler müssen dokumentieren, an welche Personen Waffen herausgegeben werden. [NEU]

    §6.5 Händler haften im Zweifel einer Anklage für ihre verkaufte Ware und deren Gebrauch. [NEU]


    §7.1 Transaktionen über ein Firmenkonto müssen stets belegt werden und einen korrekten Verwendungszweck angegeben haben. [NEU]

    §7.2 Ein Unternehmer muss sein Firmenkonto stets im Haben(+) führen. [NEU]

    §7.3 Wenn ein Konto bei Prüfung einen Saldo im Soll(-) aufweist, muss dieses binnen 7 Tagen ausgeglichen werden. [NEU]

    §7.4 Die Handelskammer behält sich vor, Konten unangekündigt zu überprüfen. [NEU]


    §8.3 Jede Form von Illegalitäten, die auf ein Gewerbe zurückzuführen sind, kann die Schließung des Gewerbes nach sich ziehen. [NEU]


    Strafkatalog

    §6.1 Waffenverkauf auf dem Schwarzmarkt bis zu 20.000 Dollar Strafe. [NEU]

    §6.2 Waffenverkauf an Personen ohne Waffenschein bis zu 10.000 Dollar Strafe. [NEU]

    §7.1 Im Soll geführte Konten bis zu 10% des Minusbetrags, zzgl. sofortigen Ausgleich des Geschäftskontos. [NEU]

  • 25.07.2018


    Forum Regelwerk

    §5 Downloads [NEU]

    1. Jegliche Verlinkungen zu externen Downloads müssen vorher vom StateV-Team überprüft werden, bevor diese genehmigt sind.


    §6 Shoutbox [NEU]

    1. Jegliche Verlinkungen zu externen Webseiten sind in der Shoutbox verboten.
    2. Ausgenommen davon sind Videos oder Livestreams von Verified-Streamern oder Streaming-Partnern. Des Weiteren definiert diese Ausnahme auch Partnerwebseiten von StateV.
    3. Die Shoutbox fungiert nicht als Medium für Support. Bestenfalls sollte hier der Support im Teamspeak angesteuert werden.


    §5 Bereichsregeln wurde zu §7 Bereichsregeln [ÄNDERUNG]

    §6 Sonstiges wurde zu §8 Sonstiges [ÄNDERUNG]

  • 09.08.2018


    Handelsgesetzbuch


    §5.7 Ausgenommen davon sind Unternehmen, welche nicht vermerkt sind. [entfernt]


    §7.3 Wenn ein Konto bei Prüfung einen Saldo im Soll(-) aufweist, muss dieses binnen 7 Tagen ausgeglichen werden.


    §7.3.1 Ausgenommen davon sind Autohäuser/Autofabriken, diese Konten dürfen bis zu 14 Tage ein Soll aufweisen bis sie ausgeglichen werden müssen. [neu]

    §7.3.2 Jeder Motor wird bei der Berechnung einzeln veranschlagt und nicht kumuliert berechnet. [neu]


    Die Regelung tritt ab 10.08.2018 0:00 Uhr in Kraft

  • 24.08.2018


    Handelsgesetzbuch


    §1.4 Jeder Unternehmer der ein Gewerbe betreiben möchte, ist verpflichtet ein Geschäftsgebäude käuflich zu erwerben. [neu]

    §1.4.1 Unternehmer die eine Dienstleistung anbieten, sind verpflichtet sich passende Büroräume anzueignen. [neu]


    §3.1 Abgeschlossene Verträge sind rechtskräftig.

    §3.1.1 Die Handelskammer ist lediglich für Unternehmensverträge zuständig, jedoch nicht für intern geschlossene Verträge und Abmachungen die Teilhaberschaften, Arbeitsverträge etc. beinhalten. [neu]


    §4.3 Ein Handelsposten definiert sich als 24/7, Imbiss, Restaurant, Ammu-Nation, Autohaus, Bekleidungsgeschäft [geändert].


    §5. Warenvertrieb

    §5.1 Jeder Betrieb ist verpflichtet, nur Waren die für sein Unternehmen geeignet sind, anzukaufen [hinzugefügtund anzubieten, andernfalls kann dies strafrechtlich verfolgt werden oder gar zur Schließung führen.


    §7.3 Wenn ein Konto (bei Prüfung)[entfernt] einen Saldo im Soll(-) aufweist, muss dieses binnen 7 Tagen ausgeglichen werden.

    §7.3.1 Ausgenommen davon sind Autohäuser/Autofabriken, diese Konten dürfen bis zu 14 Tage ein Soll aufweisen bis sie ausgeglichen werden müssen. [neu]

    §7.3.2 Jeder Motor wird bei der Berechnung einzeln veranschlagt, und nicht kumuliert berechnet. [neu]


    §9. Wettbewerb [neu]

    §9.1 Wettbewerbsschädigende Verhaltensweisen wie Rufmord, üble Nachrede, Vorteilsbeschaffung gegenüber Mitbewerbern etc. sind verboten und werden strafrechtlich verfolgt. [neu]

    §9.2 Werbung darf nicht imitiert, verändert, kopiert oder gelöscht werden. [neu]

    §9.3 Die Namen der Unternehmen dürfen nicht kopiert und imitiert werden. [neu]

    §9.3.1 Unternehmen die im Handelsregister eingetragen sind, genießen den Vorteil dass deren Namen rechtlich geschützt sind. [neu]


    §10 Unbewirtschaftete Unternehmen [neu]

    §10.1 Unternehmen, die länger als 21 Tage nicht bewirtschaftet werden, werden gepfändet. [neu]

    §10.2 Inhaber, die nicht mehr zur Verfügung stehen, werden nach 21 Tagen die Unternehmen entzogen. [neu]

    §10.2.1 Urlaubsanträge können von Inhabern gestellt werden, bis zu 14 Tage können Urlaube beantragt werden. [neu]



    Strafkatalog


    §7.1.1 Sollten keine entsprechenden finanziellen Mittel vorhanden sein, werden Wertgegenstände in Höhe der Außenstände hinzugezogen und gepfändet. [neu]

    §7.1.2 Sind weder finanzielle Mittel noch Wertgegenstände vorhanden, wird eine weitere Frist von 3 Tagen eingeräumt, um das Konto auszugleichen. Sollte nach diesen drei Tagen das Konto immer noch im Minus sein, wird das Unternehmen als insolvent gemeldet und verpfändet. [neu]

    §9 Wettbewerbsschädigende Verhaltensweisen, Strafeintragung, bis zu 5.000 Dollar Strafe [neu]



    Alle Regeländerungen sind sofort gültig.

  • Folgende Änderungen treten unmittelbar in Kraft:


    Strafgesetzbuch 


    [Änderung] §1 Abs. 4.3. StGb wurde entfernt da es kaum bis gar keine Relevanz findet.

    "4.3 Der Versuch wird nicht bestraft, wenn die Ausführung der Tat freiwillig abgebrochen oder deren Vollendung verhindert wird."


    [Änderung] §2 Abs. 4: "Leichte Körperverletzung" Strafe von 1.000$ - 3.000$ auf 350$ - 1.500$ verringert.

    [Änderung] §4 Abs. 2: "Betrug" wurde mit in den Strafkatalog aufgenommen.

    [Änderung] §5 Abs. 1.2: "Notrufmissbrauch" wurde im StGb mit eingefügt


    [NEU]: §2 Leben und körperliche Freiheit Absatz 6: "Körperverletzung mit Todesfolge"

    [NEU]: §3 Persönliche Freiheit Absatz 8: "Nachstellung"

    [NEU]: §3 Persönliche Freiheit Absatz 9: "Sexuelle Belästigung"

    [NEU]: §3 Persönliche Freiheit Absatz 10: "Bedrohung"

    [NEU]: §4 Vermögen und Eigentum Absatz 4: "Unterschlagung"

    [NEU]: §5 Öffentliche Ordnung Absatz 9: "Erschleichen von Dienstleistungen"

    [NEU]: §5 Öffentliche Ordnung Absatz 10: "Erregung öffentlichen Ärgernisses

    [NEU]: §5 Öffentliche Ordnung Absatz 11: "Vortäuschung einer Straftat"

    [NEU]: §5 Öffentliche Ordnung Absatz 12: "Illegale Hausbesetzung"

    [NEU]: §5 Öffentliche Ordnung Absatz 13: "Mitführpflicht"

    [NEU]: §6 Betäubungsmittel & und Waffen Absatz 2.6: Illegale Handel von Schusswaffen


    Straßenverkehrsordnung


    [NEU]: §1 Allgemeine Vorschriften Absatz 13: "Eingriff in den Straßenverkehr"

    [NEU]: §1 Allgemeine Vorschriften Absatz 14: " Schwerer Eingriff in den Straßenverkehr"


    [ÄNDERUNG]: §3 Geschwindigkeiten Absatz 6.1. Die Durchfahrgeschwindigkeit wurde von 30 auf 100 km/h angehoben

  • 10.09.2018


    Server Regelwerk


    §2 Allgemeine Roleplay-Regeln


    [ÄNDERUNG]§2.6 ATM-Auszahlungen zu erzwingen, liegt bei einem Limit von $2.000 / Tag (PowerRP Regelung)[entfernt]

    [ÄNDERUNG]§2.7 Überweisungen zu erzwingen, zählt auch zu PowerRP

    "I'll make an attempt" - my life in a nutshell

    "I want to be satisfied, I always think that, But the reason I have the power to wish is because I am not satisfied" Amazarashi

  • 08.10.2018 


    Handelsgesetzbuch



    §5.1 Jeder Betrieb ist verpflichtet, nur Waren die für dieses Unternehmen geeignet sind, zu erwerben/zu vertreiben/zu handeln. Andernfalls kann dies strafrechtlich verfolgt werden oder gar zur Schließung führen. [Änderung]

    §5.1.1 Dies gilt ebenso für den Export/Import. [NEU]
    §5.7 Ein Lagerhaus darf sämtliche Waren an-/verkaufen. [NEU]

    §5.7.1 Ausgenommen davon sind Import/Export Auktionen [NEU]

    §5.9 Die Handelskammer behält sich vor, Firmenkonten unangekündigt auf rechtmäßige -Buchungen- zu prüfen.[NEU]


    §6.2 Um in der Waffenindustrie tätig sein zu können, Bedarf es einem psychologischen Gutachten und einen großen sowie kleinen Waffenschein, für jeden tätigen Mitarbeiter.[Änderung]

    §6.6 Waffen jegliche Art verpackt oder unverpackt, dürfen nur über eine angemeldete, lizenzierte Ammunation vertrieben werden.[NEU]



    §7.3 Wenn ein Konto (bei Prüfung) einen Saldo im Soll(-) aufweist, muss dieses binnen 7 Tagen ausgeglichen werden [entfernt]

    Wenn ein Konto ein Saldo im Soll(-) aufweist, muss dies bis zum Sonntag der Woche; 23:59 Uhr ausgeglichen werden.[Änderung]


    §7.3.1 Ausgenommen davon sind Autohäuser/Autofabriken, diese Konten dürfen bis zu 14 Tage ein Soll aufweisen bis sie ausgeglichen werden müssen. [entfernt]

    §7.3.1 Jeder Motor wird bei der Berechnung einzeln veranschlagt, und nicht kumuliert berechnet.  [entfernt]


    Strafkataloge der Handelskammer


    §5.1 unangemessener Waren an-/verkauf des Gewerbes: Strafeintragung, 2.000 Dollar; 20-% des Kaufwertes Dollar Strafe.[Änderung]


    Handelskammervergehen: Eine von der Handelskammer gesetzte Strafe beläuft sich auf das jeweilige Vergehen. Das Handelskammervergehen wird separiert geahndet, wird ein Gewerbe demnach mehrfach wegen Gesetzesbrüchen belangt, so tritt die Vergehenstrafe in Kraft und es können zusätzliche Kosten, sowie eine mögliche Zwangsschließung entstehen. [Information]

    "I'll make an attempt" - my life in a nutshell

    "I want to be satisfied, I always think that, But the reason I have the power to wish is because I am not satisfied" Amazarashi

Schon gewusst…?

Uns findest du auch auf Discord.