Nummernschild entfernen

  • Hello there,


    ich möchte mal eine Idee mit euch teilen, diese wurde schon des öfteren angesprochen und besprochen, allerdings nicht hier im Forum.

    Es geht mal ums Nummernschild. Wieso? Ich und viele andere Crimespieler stört es, dass man soweit man 2 Zeichen des Nummernschildes nicht "verdeckt" oder sie per 3rd Person gesehen und trotzdem ausgespielt werden. Die einfachste Lösung welche mir in den Sinn gekommen ist, welche (Aus sicht des Spielers) keinen direkten impact auf das Statecom hat, ist das "entfernen" von Nummernschildern bzw. das blanken.

    Anstatt dass auf dem Kennzeichen "STATEV" steht, steht dort einfach nichts. Wenn das Auto bereits angemeldet wurde, also ein Kennzeichen auf dem etwas steht, wird dieses von einem Leerem Kennzeichen überschrieben. Da wäre die Möglichkeit, dass man das bei Werkstätten macht oder dieses in einen Skill mit einbringt.

    Ich finde, dass das ganze mehr RP für die Polizei bringt. Warum? Weil die ermittelnden Polizisten, zu Werkstätten gehen könnten, erfragen ob es in dem Zeitraum eine Kennzeichen Entfernung gab und für welches Auto.
    Wenn diese ganzen Dinge übereinstimmen, wäre es meiner Meinung nach Beweis genug um den Leuten auf die Schliche zu kommen. Selbstverständlich ist das nur ein Beispiel wie das ganze ablaufen könnte und mir ist Bewusst, dass es Leute geben wird, welche andauernd ohne Kennzeichen fahren, aber dafür müsste man eine IC Lösung finden. Da würden mir Dinge wie Fahrzeugeinzug, hohes Ticket etc. einfallen.

    Mich würde es wirklich interessieren was ihr darüber denkt, deswegen lasst uns mal eine Diskussion starten.

    Cya.:procommunity:

  • Ist an und für sich eine gute Sache, müsste dann aber im Umkehrschluss einen neuen § im Gesetzesbuch geben, um sowas eben zu ahnden.

    4.3 Fahrzeuge ohne gültige Kennzeichen besitzen keine Straßenzulassung und dürfen demnach nicht die öffentlichen Straßen Innerorts und Außerorts sowie den High- und Freeway befahren.


    §1 Abs. 4.1 Nicht registriertes Fahrzeug 500$
  • 4.3 Fahrzeuge ohne gültige Kennzeichen besitzen keine Straßenzulassung und dürfen demnach nicht die öffentlichen Straßen Innerorts und Außerorts sowie den High- und Freeway befahren.


    §1 Abs. 4.1 Nicht registriertes Fahrzeug 500$

    Da hat er Recht, da muss ich Frommser echt Rückenwind geben :D



    Aber was soll der Sinn dieser Aktion sein? Das reine "blanken" von STATEV-Kennzeichen hätte den selben Effekt wie aktuell mit Kennzeichen: Wir sehen dass es nicht angemeldet ist. Im RP jedoch macht es überhaupt keinen Unterschied.


    Oder geht es dir eher um die Möglichkeit bei angemeldeten Fahrzeugen dass Kennzeichen abzunehmen? Das würde Sinn machen, würde in dem RP Ansatz aktuell aber keinen Unterschied machen weil die Gruppierungen spätestens ab der erfolgreichen Nachfrage in den Werkstätten mit dem Argument kommen dass es 1937493737593828374 AMGs in einer Stadt gibt. (Funfact: Tut es nicht. Bei solchen Sportlimousinen aufwärts muss ich beim Millionen-Stadt-Argument dezent schmunzeln)


    Noch eher rechne ich aber damit dass das am Ende eh in absolut PD-feindlichsten Werkstätten gemacht wird (was ja in Ordnung ist!) und über da keine Recherche möglich ist, nach dem Motto "Wir verlangen hier doch keine Ausweise, Herr Wachtmeister? Da kann ich Ihnen nicht helfen, Herr Wachtmeister". Bzw. Dass es eh abgestritten wird.


    Ich sehe da das Ergebnis dass man sich die Option offen halten will ein und das selbe Fahrzeug offiziell als Privatfahrzeug UND bei Bedarf als Überfallfahrzeug nutzen zu können, quasi je nach Bedarf Kennzeichen rauf oder runter. Bisschen Luxus halt.


    Mehr Effekt wird es zu 100% nicht haben.

    armstrong_unterschrifvojyq.png

    Armstrong mein Name!

    (Der Name ist Programm. Muss ich immer erwähnen, gerichtliche Auflage. Frag nicht nach. Ich spiele übrigens gut Baseball!)


    "ArRRrRRrRRrRRrRRrRRrRRrMSTRONG!!einself!!!"


    signatur.php?id=324&date=


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Errol Armstrong ()

  • Da hat er Recht, da muss ich Frommser echt Rückenwind geben :D



    Aber was soll der Sinn dieser Aktion sein? Das reine "blanken" von STATEV-Kennzeichen hätte den selben Effekt wie aktuell mit Kennzeichen: Wir sehen dass es nicht angemeldet ist. Im RP jedoch macht es überhaupt keinen Unterschied.

    Da muss ich mich selbst zitieren:


    Wenn das Auto bereits angemeldet wurde, also ein Kennzeichen auf dem etwas steht, wird dieses von einem Leerem Kennzeichen überschrieben.

    Du kannst kein Fahrzeug mehr Abmelden soweit es einmal angemeldet wurde.

    Ich sehe da das Ergebnis dass man sich die Option offen halten will ein und das selbe Fahrzeug offiziell als Privatfahrzeug UND bei Bedarf als Überfallfahrzeug nutzen zu können, quasi je nach Bedarf Kennzeichen rauf oder runter. Bisschen Luxus halt.

    Könnte man balancen indem man einen Cooldown drauf packt, wie das beim Kennzeichenwechsel genauso ist. Ist Fair oder nicht?

    Im großen und ganzen möchte ich damit bewirken, dass dieser 3rd Person abuse nicht mehr möglich ist. Ob es versehentlich geschieht oder beabsichtigt spielt dabei keine Rolle.

    Noch eher rechne ich aber damit dass das am Ende eh in absolut PD-feindlichsten Werkstätten gemacht wird (was ja in Ordnung ist!) und über da keine Recherche möglich ist, nach dem Motto "Wir verlangen hier doch keine Ausweise, Herr Wachtmeister? Da kann ich Ihnen nicht helfen, Herr Wachtmeister". Bzw. Dass es eh abgestritten wird.

    Wenn ein guter Verdacht besteht, dass diese Werkstatt das Kennzeichen dort verändert wurde, besteht doch die Möglichkeit sich Einsicht auf Überweisungen zu besorgen oder nicht? Die Justiz kann in dem Fall mit der HK zusammenarbeiten und sich so Einsicht gewähren. Ist zwar technisch ich weiß, allerdings muss es dafür auch ein Balancing geben.

    Oder geht es dir eher um die Möglichkeit bei angemeldeten Fahrzeugen dass Kennzeichen abzunehmen? Das würde Sinn machen, würde in dem RP Ansatz aktuell aber keinen Unterschied machen weil die Gruppierungen spätestens ab der erfolgreichen Nachfrage in den Werkstätten mit dem Argument kommen dass es 1937493737593828374 AMGs in einer Stadt gibt. (Funfact: Tut es nicht. Bei solchen Sportlimousinen aufwärts muss ich beim Millionen-Stadt-Argument dezent schmunzeln)

    Ja das ist tatsächlich der Hauptgrund. So hören diese bescheuten Kennzeichen auf, man könnte sogar in die Richtung von richtigen Kennzeichen gehen wie das schon viele andere machen. Ich bin tatsächlich ein großer Fan von "realistischen" Kennzeichen die mit "LS" anfangen.

    Cya

  • Wenn ein guter Verdacht besteht, dass diese Werkstatt das Kennzeichen dort verändert wurde, besteht doch die Möglichkeit sich Einsicht auf Überweisungen zu besorgen oder nicht? Die Justiz kann in dem Fall mit der HK zusammenarbeiten und sich so Einsicht gewähren. Ist zwar technisch ich weiß, allerdings muss es dafür auch ein Balancing geben.

    Das was dabei aber rauskommt wird, selbst wenn eine Zahlung gefunden und zugeordnet werden kann, als nicht wasserdicht angesehen. Viele erfolgreiche Ermittlungsansätze werden teilweise mit Argumenten bishin zu PowerRP oder Meta im Keim erstickt. Hier wird zu 100% damit argumentiert dass dieses Auto nicht das einzige sei und trotz der nachgewiesenen Zahlung nicht zu 100% dem Verdächtigen zugeordnet werden kann. So ist es ja heute schon bereits. Ob das in allen Fällen so ist weiß ich nicht, jedoch in den Fällen in denen ich bereits mit dieser Thematik konfrontiert wurde.


    Das hier jedoch...

    So hören diese bescheuten Kennzeichen auf, man könnte sogar in die Richtung von richtigen Kennzeichen gehen wie das schon viele andere machen. Ich bin tatsächlich ein großer Fan von "realistischen" Kennzeichen die mit "LS" anfangen.

    Cya

    ... ist Musik in meinen Ohren. Kennzeichen im 12ABC345-Format tragen für mich unheimlich zur Immersion bei, allein im Polizeifunk kommt das viel geiler. Würde es feiern, würde dazu beitragen das RP von der parodischen auf eine Gesellschaft mehr hin zu einem glaubwürdigen Großstadtleben zu bewegen.


    "LSPD 1, 11-95 San Andreas Avenue, 10-37 schwarzer AMG, 6 9 Ocean Mary George 4 2 0, benötige 10-29, Kommen..." - Armstark, wieder am träumen

    armstrong_unterschrifvojyq.png

    Armstrong mein Name!

    (Der Name ist Programm. Muss ich immer erwähnen, gerichtliche Auflage. Frag nicht nach. Ich spiele übrigens gut Baseball!)


    "ArRRrRRrRRrRRrRRrRRrRRrMSTRONG!!einself!!!"


    signatur.php?id=324&date=


    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Errol Armstrong ()

  • Moin :)


    wäre schon eine schöne Möglichkeit am Fahrzeug über das X-Menü eine Auswahl zu haben (Kennzeichen entfernen / Kennzeichen anbringen).


    Die könnte man weiter ausbauen, das es einige Zeit dauert bis das Kennzeichen wieder angebraucht wird (Loading Balken, wie beim Waffenausrüsten, vllt nur länger 2min?).


    Danach ist das Kennzeichen leer, bzw. StateV wieder drauf?


    Dafür brauchst du halt ein Schraubenzieher, der halt danach Kaputt geht. Erwerblich im 24/7?

    Wäre Top 💪🏽💪🏽


    bitte einfügen :D


    Mit freundlichen Grüßen
    M.E.

  • Finde ich auch eine gute Idee :thumbup:

  • Moin,


    ich finde die Idee auch grundsätzlich sehr gut, aber ich habe de Befürchtung das sobald so ein Feature zugänglich gemacht wird jeder 2. davon gebrauch macht und das ist für die gegen Partei wieder Problematisch ähnlich wie jede 2. Geiselnahme.


    Wenn überhaupt Sollten die Kennzeichen in Werkstätten Unkenntlich gemacht werden bspw. (-------), um zu vermeiden das jeder nach dem Ausparken mit dem X Menu die Kennzeichen entfernt.


    Aber entgegengesetzt Sollte es der Polizei möglich sein in der Verwahrstelle anhand einer Fahrgestellnummer, den Halter des Fahrzeug ausfindig zu machen, möglichweise auch nur mit einer bestimmten Chance.

    Dies muss nicht bedeuten das jedem Fahrzeug noch eine Fahrgestellnummer hinzugefügt werden muss ich kann mir Vorstellen das es Technisch schwierig eher nervig wird es reicht Theoretisch wenn im HUD steht "Sie haben erfolgreich anhand der Fahrgestellnummer den Halter ermittelt" dann der Name des Besitzers.

Schon gewusst…?

Uns findest du auch auf Twitter